Sport & Freizeit

Rodelberg

Rodelberg Rodelberg Winter
Standort: Ecke Pestalozzistraße Arbeiterheimstraße

 

Inline-Skate-Platz

BMX – Bahn

Skater-Platz hinter Rodelberg

Standort: hinter dem Rodelberg

BMX Bahn -  Immervollstrasse

Standort: Immervollstraße

Top Seitenanfang

Hundeauslaufzone

 

 

Das Grundstück hat eine Größe von  3226 m² und ist komplett eingezäunt, sodass sich alle Hunde ohne Leine und Maulkorb ungezwungen frei auf dieser riesigen Fläche bewegen können. Ebenfalls wurden 2 Wassertrinkstellen für die Hunde eingerichtet. Zum Spielen wurde ein Hundekriechtunnel installiert. Für die Hundebesitzer wurden Sitzgelegenheiten errichtet. Ebenso wurden aber auch Hundesackerlspender und Mülleimer aufgestellt, damit der Platz immer sauber bleibt.

 

Die Öffnungszeiten der Hundeauslaufzone sind von Montag bis Sonntag von 6.30 - 21.00 Uhr. 



Standort: Am Bahnacker, Ecke Bauernfeldstraße und Maulbeerallee

Top Seitenanfang

Fundtier Niederösterreich    

 

Mit der Seite "Vermisst - Gefunden" können Sie ihr Haustier rasch und unkompliziert wiederfinden!

 

 

Top Seitenanfang

Beach-Volleyballplatz, Fun-Court und Rollschuhlaufplatz

Sport Funcourt
Standort: Arbeiterheimstraße 23

Öffnungszeiten:

  • Montag - Samstag von 09:00 Uhr
    bis Einbruch der Dunkelheit,
    jedoch längstens bis 20:00 Uhr
  • Sonn- & Feiertags von 10:00 Uhr
    bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr
    bis Einbruch der Dunkelkeit,
    jedoch längstens bis 20:00 Uhr
Top Seitenanfang

Fußballplatz und Tennisplätze in Strasshof

Fußballplatz

Tennisplätze

Fussballplatz  Neusiedlerstraße
Standort: verlängerte Neusiedlerstraße
Link Sportverein Strasshof
Tennisplatz - verlängerte Neusiedlerstraße
Standort: verlängerte Neusiedlerstraße
Link Tennisplätze
Top Seitenanfang

Dampfross & Drahtesel Radweg

Radeln Sie auf den Spuren der "Dampfrösser" entlang des Eurovelo 9 ins Marchfeld oder weiter ins Weinviertel!

 

Entlang der ehemaligen Trasse der Landesbahn von Stammersdorf nach Pillichsdorf entstand 2003 ein Erlebnisradweg, der sich mit dem Thema Eisenbahn beschäftigt. 2010 wurde der Radweg über Großengersdorf, Bockfließ, Strasshof bis Deutsch-Wagram verlängert. Die Streckenlänge beträgt 39,2km und verläuft großteils auf asphaltiertem Radweg. Entlang der Strecke erzählen Erlebnisstopps von der Geschichte der Bahn. Eisenbahnrelikte und Kunstobjekte dienen als Wegweiser.

 

Im ‚Eisenbahnmuseum Strasshof‘ sind über 100 Veteranen der Schiene zuhause. An der Hauptstraße ist eine Museumsdampflok aufgestellt und sehenswert ist auch die ‚Stolze Föhre‘, ein Naturdenkmal aus der Zeit Maria Theresias.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

http://www.dampfross-drahtesel.at/

 DampfrossradwegDampfrossradwegDampfrossradweg
Top Seitenanfang

Erlebnisradstopp

Ausflüge per Bahn erfreuten sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts großer Beliebtheit. Die Bahnen florierten. So erhielt 1901 die "Dampftramway-Gesellschaft Kraus und Comp." die Konzession für eine neue Bahntrasse im Norden Wiens. 1903 wurde die 22 km lange Strecke von Stammersdorf nach Auersthal feierlich eröffnet. Unterwegs war damals eine 60 PS starke Lokomotive, die immerhin 25 km/h schnell fuhr. 1913 übernahmen die Niederösterreichischen Lokalbahnen, ab 1935 die Österreichischen Bundesbahnen die Betriebsführung. Zu jener Zeit verkehrten zehn Züge am Tag. In den letzten Jahren vor der Einstellung waren es an Werktagen gerade noch vier Zugpaare.

Der Zugsverkehr wurde am 28. Mai 1988 eingestellt. Heute kann diese geschichtsträchtige, ehemalige Lokalbahn-Trasse von Radfahrern erkundet werden. Die Radtour beginnt beim alten ehemaligen Lokalbahnhof in Stammersdorf und führt über Hagenbrunn, Großebersdorf, Eibesbrunn, Wolkersdorf nach Pillichsdorf und weiter nach Großengersdorf, Bockfließ, Strasshof bis Deutsch Wagram.

Kleine und große Radfahrer können sich an historischen Eisenbahnsignalen orientieren, die entlang der Strecke als Wegweiser dienen. Der durchgehend asphaltierte und abseits befahrener Straßen verlaufende Radweg ist auch Teil des europäischen Radfernweges "EuroVelo 9". Dieser verbindet die Ostsee mit dem Mittelmeer.

Entlang der ehemaligen Trasse der Landesbahn von Stammersdorf nach Pillichsdorf entstand 2003 ein 13km langer Erlebnisradweg, der sich mit dem Thema Eisenbahn beschäftigt. 2007 wurde der Radweg mit dem Greenways Award ausgezeichnet. 2010 wurde der Radweg über Großengersdorf, Bockfließ, Strasshof bis Deutsch-Wagram verlängert. Die Streckenlänge beträgt 39,2km und verläuft großteils auf asphaltiertem Radweg. Entlang der Strecke erzählen Erlebnisstopps von der Geschichte der Bahn. Eisenbahnrelikte und Kunstobjekte dienen als Wegweiser.

Nunmehr wurde auch in Strasshof am neuen Bahnhof ein solcher Erlebnisradstopp errichtet. Das von der ARGE Dampfross & Drahtesel initiierte Projekt unter der Leitung von Frau Dr. Sylvia Gleitsmann wurde nach einem Entwurf von Arch.DI Richard Künz umgesetzt. So wurde ein Kunstobjekt in Form einer Schienenandeutung mit 2 darauf befindlichen Logos des Dampfroß & Drahteselradweges in Form von 2 Eisenbahnwagenrädern mit historischen Texten und Aufnahmen installiert.

Die Texte und Aufnahmen wurden in Zusammenarbeit mit dem ehemaligen Gemeinderat und ÖBB-Angestellten Herrn Erich Hoffmann dankenswerterweise erstellt. Vom Eisenbahnmuseum „Das Heizhaus“ wurde ein historisches Verschubsignal zur Verfügung gestellt.

Radfahrer und Radfahrerinnen können nun auf einem markierten Bereich auf einer Sitz-Bank-Kombination eine Rast einlegen und sich über die Geschichte des Bahnhofs Strasshof informieren.

 FotoFoto
Top Seitenanfang